Erfolgsbilanz "Gas"

Viele Argumente sprechen für Erdgas, denn diese umweltschonende Primärenergie lässt sich so einsetzen, wie es gefördert wird. Gewinnung, Reinigung und Transport von Erdgas benötigen nur wenig Energie. Deshalb liegt der Wirkungsgrad von Erdgas über 90 Prozent. Diesen Traumwert erreicht nur noch Strom aus Wasserkraft, sonst kein anderer Energieträger.

Als "umweltschonendste Verbrennung" hat Erdgas wichtige ökologische Vorteile auf seiner Seite: zum Einen sind keine emissionsverursachenden Umwandlungsprozesse notwendig. Der Transport der Primärenergie erfolgt unterirdisch, sodass kein Schwerverkehr anfällt, der mit Lärm und Abgasen einher geht.

Weiterhin ist Erdgas ungiftig für Mensch, Tier, Böden und Gewässer, da es nahezu schwefelfrei und auch frei von organisch gebundenem Stickstoff beschaffen ist. Die schadstoffarme Verbrennung weist vergleichsweise niedrige CO2-Emissionen auf, keinen Staub, Ruß oder Schwermetalle. Entsorgungsprobleme kennt Erdgas nicht.


"Der wichtigste Blickwinkel eines Unternehmens, ist der des Kunden." (David Henzmann)

Christian Einhauser

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google