Stadtauto
Das Carsharing-Angebot der Stadtwerke Neuburg an der Donau

Nutzen statt Besitzen? Flexible und individuelle Mobilität? Entlastung von zeitlichen und finanziellen Aufwand? Beitrag zur Nachhaltigkeit durch E-Mobilität? Revolutionäre Ergänzung des Neuburger Verkehrsangebots? 
Das bietet Ihnen das Carsharing-Angebot der Stadtwerke Neuburg an der Donau. Ab 11.04.2018 können Sie das Fahrzeug nun offiziell buchen.

So funktioniert’s

i3_kb-3

Der Carsharing Rechner bildet keine Tages- bzw. Wochenpauschalen ab.
Für eine Übersicht aller Preise und Preisbestandteile die berechnet werden klicken Sie bitte hier: Preisliste
(Bitte beachten Sie, die entsprechende Fahrzeugkategorie „RUHR e-Komfort“)

Unser Carsharing-Angebot kurz und knapp

Carsharing Handbuch

FAQs

Was bedeutet Carsharing?

Aus dem Englischen setzt sich Carsharing aus den Worten „Car“ (Auto) und „Sharing“ (teilen) zusammen. Carsharing definiert somit eine organisierte, gemeinschaftliche Nutzung von Kraftfahrzeugen, welche einer rahmenvertraglichen Regelung untersteht, gegen geringes Entgelt. Nutzungsberechtigt sind alle Bürger, die die diskriminierungsfreien und transparenten Voraussetzungen im Vertrag erfüllen. 

Das Fahrzeug kann bei stationsbasiertem Carsharing jederzeit und ohne Zutun eines Mitarbeiters an einer Station in der Nähe abgeholt werden, muss nach Nutzung allerdings auch an der selben Station zurückgebracht werden. 

Warum sollte ich das Carsharing Angebot nutzen?

Carsharing ist eine kostengünstige, umweltfreundliche und unkomplizierte Alternative zum öffentlichen Nahverkehr und zum eigenen Auto. Aus Neuburg – Für Neuburg. 

Welche Vorteile habe ich?

Umweltfreundlicher

Da unser Stadtauto – der BWM i3 – ein Elektroauto mit Range Extender ist, hat dieses Carsharing Fahrzeug CO2 Emissionen (kombiniert) von 14 – 13 g/km, einen Kraftstoffverbrauch (kombiniert) von 0,6l/100km und einen Stromverbrauch (kombiniert) von 11,9 – 11,5 kWh/100km. 

Mehr Lebensqualität

Deutsche Pkws stehen durchschnittlich bis zu 23 Stunden am Tag ungenutzt in der Garage oder am Straßenrand. Neben der Lebensqualität der Anwohner leiden auch Fahrradfahrer und Fußgänger darunter. Die Lösung wäre Carsharing: Bis zu fünf private Fahrzeuge kann ein stationsbasiertes Carsharing Fahrzeug für innenstadtnahe Wohnlagen ersetzen. So könnten frei gewordene Flächen als Grünflächen, Spielplätze oder für Fußgänger- und Fahrradwege genutzt werden. 

Kostengünstiger

Carsharing ist günstiger als ein eigenes Auto – vor allem für Wenig- und Gelegenheitsfahrer ist das System interessant. Bis zu einer Fahrleistung von 10.000 km im Jahr (= 800 km im Monat) ist Carsharing deutlich günstiger als ein privat angeschaffter Neuwagen.* Ein Großteil der Fixkosten entsteht durch den hohen Wertverlust bei Anschaffung eines Neuwagens, doch selbst der Besitz eines gebrauchten Pkw lohnt sich im Vergleich zum Carsharing erst ab 300 km pro Monat.

*In der Beispielrechnung wurden die jährlichen Kosten eines günstigen Kleinstwagens mit den Kosten eines durchschnittlichen Carsharing Tarifs verglichen. Bitte beachten Sie, dass die Rechnung nicht Ihre individuellen Kosten und Tarife vergleicht und somit nicht allgemein gültig ist. 

Weitere Infos

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite unseres Partners „Drive CarSharing“:

Buchungsmöglichkeiten nach Vertragsabschluss:

 

Schritt für Schritt zu Ihrer RFID-Karte

Schritt 1: Öffnen Sie unter dem Link „Registrierung“ die Startseite unseres Partners „Drive CarSharing“.

Schritt 2: Wählen Sie den Tarif „Abo-ÖPNV-Kunden“ und geben Sie als „Abonummer“ den Text „Kunde der Stadtwerke Neuburg an Donau“ ein.  

Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen auf der Partnerseite.

Schritt 4: Drive Carsharing sendet Ihnen per E-Mail Ihren Vertrag zu. Drucken Sie diesen aus und bringen Sie ihn zusammen mit Ihrem Personalausweis und gültigen Führerschein (Kopien sind nicht ausreichend) zu den Stadtwerken Neuburg an der Donau.

Schritt 5: Für nur 7 € erhalten Sie von den Stadtwerken Neuburg an der Donau Ihre persönliche RFID-Karte.

Strom

Gas

Wasser

Wärme

Bäder